RBH Schule Hennigsdorf, 16761 Hennigsdorf

Wettbewerb der Stadt Hennigsdorf (Brandenburg) – es soll eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung errichtet werden.

Auf dem Grundstück der Stadt Hennigsdorf soll eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung errichtet werden.

Es wird ein teilweise zweigeschossiger Baukörper geplant. Zwei eingeschossige zweihüftige Bauteile nehmen die Klassen-, Werk-, Lehr-, Pflege- und Therapieräume auf. Sie sind wie an einem Gelenk angeordnet, welches als zweigeschossiges Bauteil ausgebildet wird und den Eingangsbereich und den Mehrzweckraum aufnimmt.

Die Klasseneinheiten mit Gruppen- und Vorraum sowie Garderobe und Sanitärbereich haben eine Ost- oder Westbelichtung und Zugang zu den Außenanlagen oder Freiflächen. Flur- und Verkehrsflächen werden so gestaltet, dass sie auch als Rückzugsorte oder als Spiel- und Kommunikationsflächen, aber auch als Lerninseln und Aktionsräume genutzt werden können. Freundliche warme Töne und beruhigende Materialien sowie abgerundete Kanten und weiche Formen sollen die Innenräume bestimmen. Unterschiedliche Oberflächen im Gebäude erleichtern die Orientierung der Schüler.

Objekt
Regenbogenschule Neubau einer Förderschule mit Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“
Am Bahndamm 20, 16761 Hennigsdorf

Bauherr
Öffentlicher Bauherr

Planung
Vorplanung, Wettbewerb

Planungszeit 2015

Netto-Grundfläche 2.600 qm

weiterlesen