WFO Werkstatt Oranienburg, 16515 Oranienburg

Der städtebauliche Rahmenplan basiert auf einem gewonnenen Wettbewerb. Die Werkstatt steht quer zur Bundesstraße.

Der städtebauliche Rahmenplan basiert auf einem gewonnenen Wettbewerb. Die Werkstatt steht quer zur Bundesstraße.

Die kobaltblaue Wand wird zum städtebaulichen Zeichen. Sie ist zugleich eine räumliche Achse, wie auch eine baurechtlich notwendige Brandwand. Jeweils beidseitig von dieser Wand wurden in jeweils eigenen Gebäuden die Werkstätten, die Verwaltung und der Versorgungsbereich angeordnet.

Dieses Konzept ist zukünftig im gleichen Prinzip erweiterbar.

Objekt
Neubau einer Werkstatt mit 120 Plätzen für Behinderte
Berliner Straße 91-93, 16515 Oranienburg

Bauherr
CARITAS Familien- und Jungendhilfe gGmbH

Planung
Entwurf, Ausführungsplanung und Bauleitung

Planung 1992 – 1996

Bauzeit 1996 – 1998

Nutzfläche 3.050 m²
Umbauter Raum 13.648 m³ 120 Werkstattplätze

weiterlesen